CDU begrüßt öffentliche Einladung

Am Montag, den 12.10.2015 findet um 19 Uhr im Rathaus eine Bürgerinformation zum Sanierungsgebiet Ortsmitte Wennigsen (ISEK) statt. Dies geschieht in öffentlicher Sitzung. Eingeladen hat Bürgermeister Meineke durch Amtliche Bekanntmachung.

„Wir begrüßen diesen Wechsel in der Vorgehensweise. Bürgerbeteiligung beginnt bei der Einladung.“ betont Ernst Herbst für die CDU Wennigsen. „Nur durch die jetzt gewählte öffentliche Form kann allen Interessierten die notwendige Teilhabe angeboten werden. Es ist erfreulich, dass unsere Anregung von der Gemeindeverwaltung angenommen wurde.“

Die CDU Wennigsen hält bei öffentlichen Bauvorhaben die öffentliche Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Planung für erforderlich. So können tragfähige Lösungen erzielt werden.

Bei einer vorherigen Straßenplanung wurde eine nichtöffentliche Anliegerversammlung durchgeführt. Dazu waren Einladungen verschickt worden, die teilweise die Betroffenen nicht erreichten. Obwohl sich dieser Weg damit als untauglich herausgestellt hatte, fand er überraschender Weise noch politische Unterstützer.

Auf dem Hagemannplatz sind die Probleme noch zu sehen. Dort wurde öffentlich im Umweltausschuss unter Leitung von Ratsherrn Friedrich Kreimeyer mit den Betroffenen ein Baum-Kompromiss gefunden. Im nichtöffentlichen Verwaltungsausschuss wurde dieser jedoch wieder gekippt und die Gemeinde in einen bislang siebenjährigen Enteignungs-Streit geführt. Wir sind zuversichtlich, dass mit frischer Kompromissfähigkeit auch hier eine gute Lösung gefunden wird.

(Karte erstellt von PGT, basierend auf der OpenStreetMap, entnommen aus der Beschlussvorlage 25/2014, damaliger Entwurfsstand)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.