Holtenser bleiben eigenständig

Am vergangenen Freitag fanden die turnusmäßigen Vorstandswahlen des CDU-Ortsverbandes Holtensen im Sporthaus statt. Alle Kandidaten waren schon in der vergangenen Wahlperiode tätig und wurden ohne Gegenstimmen wiedergewählt.

Gewählt wurden: Martin Sondermann (Vorsitzender), Uwe Filter (Stellvertretender Vorsitzender), Johannes Quäker (Schatzmeister), Sabine Urbanek (Schriftführerin) und Fritz Heitmüller (Beisitzer).

Zum Kreisparteitag sendet die CDU Holtensen Karl-Hermann Dielmann und zur Ersatzdelegierten wurde Sabine Urbanek gewählt.

„Die erfolgreichen Wahlen sind ein gutes Signal für die Zukunft“, freut sich der frisch im Amt bestätigte Vorsitzende Martin Sondermann. „Damit können wir auch zukünftig die Belange Holtensens in der Gemeinde vertreten. Wir sind die einzige Partei, die in Holtensen mit einem eigenständigen Verband präsent ist. Wir und unser Ortsbürgermeister stehen natürlich für alle Bürger, ob mit oder ohne Parteibuch, als erste Ansprechpartner zur Verfügung.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.